Regionsmeisterschaften 2018 in Siegen

Am 10. und 11. Februar fanden in der Siegerlandhalle die Regionsmeisterschaften der Jugend statt. Bei der U18 hatten sich Vincenz Root und Simon Böhle im Einzel qualifiziert. Für die Paarkämpfe und den Mannschaftswettbewerb konnten wir die Gastspieler Max Rutkowski (KF Gladbeck) und Lasse Becker (ESV Minden) gewinnen, da diese Vereine keine eigene Mannschaft stellen konnten.

Am Samstag standen zunächst die Vorläufe im Einzel auf dem Programm. Vincenz Root begann stark und war auf dem besten Wege eine persönliche Bestleistung zu erzielen. Im Laufe des Wettkampfes schlichen sich aber einige Konzentrationsfehler ein und am Ende standen immer noch sehr gute 720 Holz auf der Anzeige. Anders bei Simon Böhle. Er begann sehr nervös, was sich natürlich auf das Ergebnis auswirkte. Er konnte sich aber steigern und erzielte 710 Holz. Platz 3 und 4 unter 16 Startern waren der Lohn und beide erreichten den Endlauf der besten 8 Spieler am Sonntag.

 

Am 2. Wettkampftag standen zunächst die Paarkämpfe auf dem Programm. Schon früh mussten Vincenz Root und Lasse Becker antreten. Beide fanden nicht zur Form des Vortages, konnten aber mit 457 Holz und am Ende Platz 5 die Qualifikation zu den Westdeutschen Jugendmeisterschaften erringen.

Besser lief es beim Paar Simon Böhle und Max Rutkowski. Sie konnten sich im Laufe des Wettkampfes weiter steigern und kamen mit 515 Holz auf Platz 3 und haben natürlich die Quali für die Westdeutschen in der Tasche.

Am Mittag standen dann die Endläufe im Einzel auf dem Programm. Im ersten Block musste Vincenz Root an den Start. Leider gelang ihm nicht so ein konzentrierter Wettkampf wie am Tag zuvor, dennoch reichten 688 Holz und der 7. Platz um an der Westdeutschen Jugendmeisterschaft teilzunehmen.

Das gelang auch Simon Böhle eindrucksvoll. Nicht nur durch sein Ergebnis mit persönlicher Bestleistung von 794 Holz und Platz 3, sondern auch die ruhige Art und Weise wie er das Spiel anging und sich den Erfolg so verdiente.

 

Zudem ist auch die Mannschaft, zu der dann noch der Werler Thorben Junker kommt, für die Westdeutsche qualifiziert, da der Verein Ostbevern seine Mannschaft zurückzog und somit die beiden Plätze zur Teilnahme nicht ausgespielt werden müssen.

Alles in Allem war die Meisterschaft rundum gelungen und mit 5 Startplätzen bei den Westdeutschen Meisterschaften haben wir 100% unseres Vorhaben realisiert.

Sollten die Jungs bis dahin ihre Form halten können, wird mit Sicherheit auch wieder eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften möglich sein.

Zufriedene Gesichter bei Spielern und Betreuern, die auch in Mönchengladbach-Rheydt für die KF Werl an den Start gehen werden.

v.l. Heiko Hepermann (ESV Minden) Max Rutkowski (GS von KSV Gladbeck) Simon Böhle (KF SWW) Jutta Mondry (KSV Gladbeck) Vincenz Root (KF SWW) Lasse Becker (GS von ESV Minden) Werner Berlin (KF SWW) Dazu kommt noch Thorben Junker (KF SWW) für die Mannschaft.

ePaper
Alle Ergebnisse der Jugend-Regionsmeisterschaften 2018

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KF Schwarz-Weiß Werl e.V. 2017